Fluchtwerk

Ich drehe mich um mich und spreche den Reim,
Die Welt schwindet im Schwindel und lässt mich allein,
ich komme zur Ruhe und seh wieder klar,
Die Stadt, meine Kirche, Dein Herz, mein Altar.

Ein Gedanke zu “Fluchtwerk

  1. Inspiration und neue tosende Worte verbinden sich zu einem staunenden Gesicht bis es sich verwandelt in klare Dankbarkeit für bildgesprochenen Reim das Fluchtwerk soll mein liebstes sein ; ) grüße an den Landsstadtmann und Seine scheinbar grenzenlose Poesie

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s