Antidot

Wohlgefallen in Arme so offen,
ein bisschen Anmut auf den Lippen

Du sprichst Worte in mein Ohr
oh, warm wie feinster Kinderschlaf!

Deine Seele hinter einer offenen Tür,
ein Windhauch durch das Fenster

Bitte horche an mein Herz
es trägt Kunde von Morgen

Ich will so sein wie eine Feder,
trunken von Tinte aus einem Glas

Wir werden vergehen, wenn der Morgen naht
Aber nicht unser Duft, der uns offenbart